Vinzenz-Boppard-Header
SGBBSW
Schachgemeinschaft: Boppard - Bad Salzig - Werlau
    Besucher: 0061878 online: 2
Vinzenz-Boppard-Header

Bericht über den Mannschaftskampf gegen SC Nastätten
Februar 2024
Artikel in RUND UM BOPPARD,
In der sechsten Runde der Bezirksliga ging es auswärts gegen den SC Nastätten. Gegen den Tabellendritten war ein schwieriger und anspruchsvoller Fight zu erwarten.
Am Spitzenbrett einigte sich nach knapp zwei Stunden unser Spieler Ralf Teichgräber in einer herausfordernden jedoch vollkommen ausgeglichenen Partie auf eine Punkteteilung.
Carsten Gottwald kämpfte lange gegen einen Materialvorteil an, musste aber schlussendlich sein Spiel verloren geben. Zwischenstand somit nach rund 2 ½ Stunden 0,5 zu 1,5 für den Gastgeber.
Bei den verbleibenden Partien ergaben sich zähe Positionskämpfe.
Juliane Schladt setzte voll auf Königsangriff, ihre Spielweise. Ihr Gegner verteidigte jedoch sehr geschickt und Juliane musste letztendlich aufgeben. Zwischenstand also 0,5 zu 2,5 für Nastätten.
In den letzten drei Partien wurde um so intensiver um Vorteil gerungen. Nach weiteren 2 Stunden Spielzeit einigte sich auch Klaus Henrich im Endspiel mit seinem Gegner auf Remis bei ausgeglichener Stellung und nur noch wenig Material auf dem Brett.
Die beiden nächsten Partien ergaben leider nur ein Remis durch Arno Hermann an Brett drei.
Im längsten Wettkampf des Abends verbuchte Gottfried Reitz mit starkem Spiel den einzigen Sieg für die Spielgemeinschaft Boppard/Bad Salzig/Werlau. Endstand somit 3,5 zu 2,5 für den Gastgeber Nastätten. In der siebten und letzten Runde spielt unsere Mannschaft zu Hause gegen den aktuell Tabellenletzten DJK Oberwesel.
Bis dahin finden die regelmäßigen Spielabende im alten Bahnhof in Bad Salzig statt. Besucher sind hier jederzeit herzlich willkommen.
Weiteres in www.sgbbsw.de.