Vinzenz-Boppard-Header
SGBBSW
Schachgemeinschaft: Boppard - Bad Salzig - Werlau
    Besucher: 0061878 online: 1
Vinzenz-Boppard-Header

Bericht über den Mannschaftskampf gegen SSG SC ML Kastellaun III
Januar 2024
Artikel in RUND UM BOPPARD,
In der fünften Runde der Bezirksliga hatte die SG Boppard/Bad Salzig/Werlau die Schachfreunde des SC ML Kastellaun III zu Gast Gegen den aktuellen Tabellennachbarn war das Ziel Punkte mit zu nehmen. Die Aussichten waren insoweit gut, dass die Gäste mit einem Spieler weniger antreten mussten. Dadurch blieb das Spitzenbrett unbesetzt und unser Spieler an Brett 1, Ralf Teichgräber, hatte einen ungewohnt spielfreien Abend.
Nach dem anfänglichen Abtasten konnte Juliane Schladt an Brett 6 nach rund zwei Stunden und genauem Spiel einen weiteren Punkt für die SG Boppard/Bad Salzig/Werlau einfahren.
In den restlichen Partien wurde weiterhin intensiv gekämpft bis nach weiteren 1,5 Stunden unser Blindspieler an Brett 4 die Partie aufgeben musste. Kurz danach hatte auch Klaus Henrich in einer ausgewogenen Partie leider durch Zeitüberschreitung verloren. Damit war der anfängliche Vorteil in dem Turnier aufgebraucht.
In den beiden restlichen Partien konnte Arno Hermann mit Glück ein Remis für die Mannschaft durch Dauerschach retten.
In dem längsten Spiel des Abends war zuletzt Gottfried Reitz mit starkem Materialnachteil unter Druck und musste schlussendlich die Partie verloren geben. Endstand somit 3,5 : 2,5 für die Gäste. Wahrlich ein überraschendes Ergebnis.
In der nächsten Runde ist unsere Mannschaft auswärts gegen den SC Nastätten, den aktuellen Tabellendritten gefordert. Bis dahin finden die regelmäßigen Spielabende im alten Bahnhof in Bad Salzig statt. Besucher sind hier jederzeit herzlich willkommen.
Weitere Informationen in www.sgbbsw.de.