Vinzenz-Boppard-Header
SGBBSW
Schachgemeinschaft: Boppard - Bad Salzig - Werlau
    Besucher: 0061880 online: 2
Vinzenz-Boppard-Header

Mannschaftswettkampf gegen Kastellaun, 8. Runde
Bericht des Mannschaftsführers

Die 2. Mannschaft konnte am Samstag, den 15.04.2023, auswärts gegen Kastellaun IV nach spannenden Spielen 2,5 : 1,5 gewinnen mit den Spielern Gottfried Reitz, Diego Weingart, Carsten Gottwald und Nathalie Persch (Brett 1 bis Brett 4).
Nathalie vereinbarte mit Zustimmung des Mannschaftsführers mit ihrem Gegner ein Remis in einer halb geschlossenen, schwierigen Stellung mit unklaren Chancen für beide Seiten. Dies genügte uns, weil zu diesem Zeitpunkt Diego Weingart bereits gewonnen hatte und Gottfried Reitz im Endspiel auf Gewinn stand.
Diego Weingart konnte im Mittelspiel ausschlaggebenden Vorteil erlangen. Sein Gegner hatte zu optimistisch angegriffen und dabei übersehen, dass durch eine Springergabel die Dame einen Läufer nicht mehr decken kann, sodass der Gegner den Springer gegen den Turm hergeben musste, was bekanntlich für einen Sieg reicht.
Gottfried Reitz hatte mit den weißen Steinen die schärfste Variante der sizilianischen Verteidigung am Brett; sogenannte Drachenvariante. Er lies sich nicht auf taktische Verwicklungen ein, indem er mit einer Nebenvariante den schwarzen Läufer des Gegners auf der langen Diagonale a1 / h8 "kalt stellte". Nach ruhigem sicheren Aufbau, der Figuren bei dem Weiss Raumvorteil hatte, konnte bei einem Läuferendspiel mit mehreren Bauern "der Sack zugemacht werden".
Setzt die Mannschaft in der letzten Runde am 06.05.2023 gegen SVR Koblenz ihre Siegesserie fort, wird sie Tabellenerste.
Auch so ist das Gesamtergebnis sehr zufriedenstellend, zumal die Mannschaft vor 2 Jahren aus der B Klasse aufgestiegen war (letztes Jahr fiel pandemiebedingt die Teilnahme aus).